Glossar: Das kleine Fahrrad Lexikon

Berühmte Zitate

Über die Relativitätstheorie: „Mir ist es eingefallen, während ich Fahrrad fuhr.“
ALBERT EINSTEIN, PHYSIKER UND NOBELPREISTRÄGER
„Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.”
JOHN F. KENNEDY, PRÄSIDENT DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA
„Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad.“
ADAM OPEL, GRÜNDER DES AUTOMOBILHERSTELLERS OPEL

Verhaltensregeln bei der Critical Mass

  • Die Gruppe fährt auf der Fahrbahn auf einer Spur und hält sich an die Verkehrsregeln.
  • Die Gruppe bleibt kompakt und beisammen, um durch den motorisierten Verkehr nicht zerrissen zu werden.
  • Alles bleibt friedlich und lässt sich durch aggressive Autofahrer nicht provozieren.
  • Der Verkehr wird nicht absichtlich gestört. Es geht nicht um die Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer, sondern darum, sich als unmotorisierter Verkehrsteilnehmer ein Stück öffentlichen Raum, die Straße, zumindest zeitweilig zurückzuerobern.
  • Jeder, der mitfährt, ist natürlich für sich selbst verantwortlich.
  • Das Motto lautet: Wir behindern nicht den Verkehr, wir sind Verkehr!

Sprüche & Statements

  • Wer sein Fahrrad liebt, der schiebt.
  • 3-fach ist nur was für Leute über 80.
  • Gegenwind formt den Charakter.
  • Wer später bremst, ist länger schnell.
  • Schweiß ist Schwäche, die den Körper verlässt.
  • Das kleine Kettenblatt ist ein Anzeichen von Schwäche.
  • Echte Männer fahren dicke Gänge.
  • Kompaktkurbelfahrer, ich lach mich tot.
  • Der nächste Berg ist immer der schwerste.
  • Nach der Tour ist vor der Tour.
  • Nach fest kommt lose …
  • Zuerst kommt die Arbeit und das Vergnügen, dann kommt die Abfahrt!
  • Wer später bremst ist länger schnell!
  • Second place is first Looser!
  • Erst bremsen wenn Du Gott siehst!
  • Wer mehr trainiert als andere, gewinnt auch mehr als andere!
  • Qualität kommt von quälen!
  • „Wenn man das alles mit einem Hund machen würde, würde der Tierschutzverein eingreifen, aber wir sind ja nur Rennfahrer.“ Rolf Järmann
  • „Radrennen ist Hochleistungssport für Denker und verlangt Männer, die bereit sind, ihre Schmerzen zu überwinden.“ Greg LeMond
  • „Das Beste daran, mit der Spitzengruppe ins Ziel zu kommen, ist die Tatsache, dass das Leiden früher ein Ende hat.“ Miguel Indurain
  • „Leiden ist eine Kunst.“ Tim Krabbe
  • „Schmerz ist Schwäche, die den Körper verlässt.“ Hugo Camps
  • „Hinten fahren tut genauso weh, wie vorne fahren.“ Jens Voigt
  • „Im Radsport wirst du bezahlt, dass du anderen Leuten wehtust.“ Jens Voigt
  • „Ich vermisse bei der heutigen Generation ein wenig den Spaß, den wir früher hatten, einander Schmerzen zu bereiten.“ Willy Schroeders
  • „Wenn du zehn Jahre Profi warst, so viel gesehen hast und so viel gelitten, dann wirst du auch mit dem Rest des Lebens fertig.“ Bernard Vallet
  • „Ich gewinne, weil ich mich am meisten quälen kann.“ Eddy Merckx
  • „Du musst lernen bis zum Zusammenbruch zu fahren. Und niemals darfst du irgendjemanden vertrauen.“ Greg LeMond
  • „Ein Radrennfahrer muss seinen Hintern besser pflegen als sein Gesicht.“ Rudi Altig
  • „Im Winter gewinnt man, nicht im Sommer.“ Bernard Hinault
  • „Ehrgeiz kann man nicht trainieren.“ Erik Zabel
  • „Wenn du unterwegs nicht dreimal stirbst, kannst du kein Radrennen gewinnen.“ Gregor Braun
  • „Was einen guten Fahrer ausmacht, ist die Fähigkeit, sich selbst in Grund und Boden zu fahren.“ Tom Simpson
  • „Je mehr du im Training schwitzt, desto weniger musst du im Wettkampf bluten.“ Hugo Camps
  • Als Radprofi musst du eben etwas bescheuert sein. Ich muss sechs Stunden im Regen trainieren können und danach sagen: „Gut gemacht, Junge, die anderen waren heute auf der Couch.“ Udo Bölts
  • „Ich bin ein Cycloholic.“ Claudio Chiappucci
  • „Wenn du Kritik vermeiden willst: tu’ nichts, sag’ nichts, zeig’ nichts.“ Stephen Roche
  • „Ein Fahrer in Hochform kann sich alles erlauben.“ Fausto Coppi
  • „Wenn du wissen willst, was ein Sieg wert ist: Schau dir an, wer zweiter geworden ist.“ Frederico Bahamontes
  • „Es ist im Radsport nichts von Dauer: Du bist immer nur so gut wie dein letztes Rennen.“ Udo Bölts
  • „Das Fahrerfeld ist ein Gefängnis.“ Tim Krabbe
  • „Es ist schwer zu verkraften, wenn man an den Start geht und weiß: Heute fährst du nicht um eine Platzierung, sondern nur, um im Rennen zu bleiben.“ Jens Voigt
  • „Ich fahre seit 20 Jahren Rad. Für diese 20 Sekunden Glück habe ich 20 Jahre gearbeitet.“ Jens Voigt nach seinem Etappensieg bei der Tour de France
  • „Ich muss arbeiten und mich abrackern, bis den anderen ihr Sattel im Hintern steckt.“ Ludo Dierckxsens
  • „Wer vorne stürzt, fährt sicherer.“ Dr. Jürgen Emig
  • „Wenn man vorne einen drin hat, muss man sich hinten raushalten“ Rudi Altig
  • „Jetzt hat sich eine Spritzengruppe gebildet.“ Hagen Boßdorf
  • „Das steckt man nicht so leicht weg, wie die Butter in den Kaffee.“ Karsten Migels
  • „Fünf Kilometer vor dem Ziel werden die beiden italienische Ausreißer eingölt.“ Karsten Migels
  • „100 Kilometer Solo zu zweit.“ Klaus Angermann
  • „So, und jetzt sind wir kurz vor der Zieleinfahrt, und die Helfer reißen die Sprinter auseinander.“ Dr. Jürgen Emig
  • „Hoch wie die Hämatokritwerte der Fahrer türmen sich die Berge vor ihnen auf.“ Klaus Angermann
  • „Die Kontrolleure haben bei dem russischen Fahrer die Morgenlatte angelegt.“ Klaus Angermann
  • „Schon drei Meilen Fahrrad fahren am Tag verbessert dein Sexualleben.“ Dr. Franco Antonio
  • „Radrennen heißt, den Teller deines Gegners leer zu essen, bevor du mit deinem eigenen anfängst.“ Hennie Kuiper
  • „Attackiere stets so spät, wie du kannst, aber bevor es die anderen tun.“ Henri Pelissier
  • „Von dem Moment an, in dem ich meine Rückennummer festmache, vergesse ich, dass ich eine Familie habe.“ Fiorenzo Magni
  • „Solange ich atme, solange greife ich auch an.“ Bernard Hinault
  • „Natürlich ist Radfahren brutal und zermürbend. Wenn du am Boden liegst, wirst du zertrampelt.“ Jens Voigt
  • „Der Radsport ist das Versuchslabor für die Ideologie des Survival of the Fittest.“ Urs Zimmermann
  • „Was seid ihr? Ein Radsportteam oder eine Beerdigung auf Rädern?“ Wladimir Belli
  • „Egal, wer dich angreift – ein Radrennfahrer gibt die beste Antwort mit den Pedalen.“ Roger de Vlaeminck
  • „Rache genießt man am besten eiskalt.“ Louison Bobet
  • „Rennfahrerblut ist keine Buttermilch.“ Erik Zabel
  • „Radsport ist stürzen und wieder aufstehen“ Walter Godefroot
  • „Radfahren ist eine hervorragende Sache für die Jugend. Es hält sie von der Straße fern.“ David Bean
Zusammenfassung
Titel
Glossar: Das kleine Fahrrad Lexikon
Beschreibung
Glossar
Autor
GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Glossar: Das kleine Fahrrad Lexikon, 10.0 out of 10 based on 5 ratings