Willkommen beim STADTRADELN!

Critical Mass Headerbild 08

Aktion STADTRADELN für mehr Lebensqualität in Städten und Gemeinden

Ich persönlich mag ja alle Aktionen, die Menschen aufs Rad bringen. Eine dieser Aktionen ist STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima. Initiiert vom Klima-Bündnis e.V. sind KommunalpolitikerInnen eingeladen, in Teams mit BürgerInnen für die Fahrradförderung und den Klimaschutz in die Pedale zu treten. Schulklassen, Unternehmen, BürgerInnen usw. sind ebenfalls eingeladen, eigene Teams zu bilden.

Stadtradeln Zeichnung

Stadtradeln-Zeichnung von Schülern der Klasse 6/1 des Gymnasiums Bürgerwiese Dresden

STADTRADELN ist eine seit 2008 durchgeführte Kampagne des Klima-Bündnis, das größte kommunale Netzwerk zum Schutz des Weltklimas. Das STADTRADELN dient zum Klimaschutz sowie zur Radverkehrsförderung und kann von deutschlandweit allen Kommunen (Städte, Gemeinden, Landkreise, Regionen etc.) an 21 zusammenhängenden Tagen – frei wählbar im Zeitraum 1. Mai bis 30. September – durchgeführt bzw. eingesetzt werden.

Ziel ist es, am Stück möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Fahrrad zurückzulegen. Ausgezeichnet werden dann die aktivsten RadfahrerInnen und Teams vor Ort sowie die fahrradaktivsten und –freundlichsten Kommunen und KommunalpolitikerInnen in Deutschland.

Über STADTRADELN und das Klima-Bündnis

Stadtradeln LogoDas Klima-Bündnis, welches die Aktion bundesweit promotet, ist das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas. Ihm gehören derzeit rund 1700 Mitglieder in 24 Ländern Europas an. Im Mittelpunkt der Kampagne STADTRADELN steht die Förderung des Fahrrads als Null-Emission-Fahrzeug im Straßenverkehr, um u.a. Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und die Lebensqualität in Städten und Gemeinden deutlich zu verbessern.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr: 161 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2), davon werden allein 149 Mio. im Straßenverkehr emittiert. Bereits 7,5 Mio. Tonnen CO2 ließen sich vermeiden, wenn nur ca. 30 % der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden.

Die Aktion zeigt einmal mehr recht deutlich, welch große Masse Fahrradfahrer mittlerweile auf unseren Straßen unterwegs ist, denn allein in 2014 wurden bisher mehr als 12 Millionen km zusammengeradelt.

Kampagne mit Tradition

Critical Mass Headerbild 08

Mass, if you are critical! kritische-masse.net

STADTRADELN findet mittlerweile zum siebten Mal statt und erfreut sich besonders in diesem Jahr über einen riesigen Zulauf und einen sprunghaften Anstieg teilnehmender Kommunen. Nicht zuletzt ist dies der Bewegung der Critical Mass in über 50 Städten und Gemeinden Deutschlands zu verdanken, da diese Bewegung in jüngster Zeit große Aufmerksamkeit in den nationalen und internationalen Medien genießt.

Dies bestätigt auch André Muno, Projektleiter die STADTRADELN: „Rund 70.000 RadlerInnen aus über 200 Kommunen – so viel wie nie zuvor – traten bereits im vergangenen Jahr in ganz Deutschland für mehr Radverkehrsförderung und mehr Klimaschutz in die Pedale. Dabei kamen gut 13 Millionen Kilometer zusammen. Im Vergleich zur Autofahrt ließen sich somit fast 2.000 Tonnen CO2 vermeiden! Nahezu 1.200 Mitglieder der kommunalen Parlamente beteiligten sich ebenfalls und setzten deutliche Zeichen für nachhaltige Mobilität. Zudem sattelten etwa 50 meist lokale Prominente als STADTRADLER-STARS komplett aufs Fahrrad um und sahen 21 Tage am Stück kein Auto von innen.“

2014 findet die Kampagne nun bereits schon zum siebten Mal statt und stellt somit das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas mit rund 1.700 Mitgliedern in 24 Ländern Europas dar. Jeweils vom 1. Mai bis 30. September wird drei Wochen am Stück um die Wette geradelt und so Fahrrad-Kilometer für den Klimaschutz sowie für eine vermehrte Radverkehrsförderung gesammelt.

Wann wird ge“stadt“radelt?

  • Die Kampagne findet jährlich vom 1. Mai bis 30. September statt. Es wird an 21 aufeinanderfolgenden Tagen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung geradelt. Den genauen Zeitraum kann die teilnehmende Kommune frei wählen.

Wer kann beim STADTRADELN mitmachen?

  • Alle Mitglieder eines Kommunalparlaments, die auch teilnehmende Kommune ist
  • Alle BürgerInnen einer teilnehmenden Kommune
  • Alle Personen, die in der teilnehmenden Kommune arbeiten oder mit ihr zusammenarbeiten

Wo finde ich eine Übersicht aller teilnehmenden Kommunen?

Was, wenn meine Kommune nicht dabei ist?

  • Sollte Deine Kommune nicht dabei sein, so bleibt nur die Möglichkeit, Dich an sie zu wenden und die Teilnahme anzuregen
  • Privatpersonen oder Vereine können nicht direkt mitmachen – dies geht nur durch die Teilnahme der Kommune

Wie kann ich mitmachen?

  • Die Kommune muss sich anmelden bzw. bereits angemeldet sein
  • Danach können Teams gebildet oder sich Teams angeschlossen werden. Danach einfach losradeln und die klimafreundlichen Fahrradkilometer im Online-Radelkalender eintragen.

Infos und Links

  1. Webseite stadtradeln.de
  2. Facebook Seite facebook.com/stadtradeln
Zusammenfassung
Willkommen beim STADTRADELN!
Titel
Willkommen beim STADTRADELN!
Beschreibung
STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima ist ein Projekt des Klima-Bündnis e.V. Ziel ist es, gemeinsam in Teams mit BürgerInnen für die Fahrradförderung und den Klimaschutz in die Pedale zu treten.
Autor
GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Willkommen beim STADTRADELN!, 10.0 out of 10 based on 9 ratings

Sag' Deine Meinung hierzu!

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...
%d Bloggern gefällt das: